Logo Infos Gran Canaria  
Home Branchen Vereine Marktplatz Galerien Links News FAQ / Hilfe Suche Suche

Werbung Gran Canaria Partner Seiten
Premiumwerbung hier:
Buchen Sie Ihren Premiumeintrag hier!
Werbeangebote lesen

Go Friends

Bonus für Gay´s

Premiumwerbung hier:
Buchen Sie Ihren Premiumeintrag hier!
Unsere Werbeangebote


Anzeige 
Werbung

Werbung

Statistik

Besucher gesamt:

395277
Letzte Woche:
6847
Diese Woche:
1858
Besucher Heute:
57
Gerade Online:
4


Ihre IP:
184.72.154.124
Anzeige 
 
Newsletter Infos Gran Canaria

 

  Wochenmärkte auf Gran Canaria


Las Palmas

In Las Palmas de Gran Canaria gibt es Sonntags einen Trödelmarkt von 8 bis 14 Uhr. Der Trödelmarkt findet im „Parque San Telmo“ statt. Das ist der zentrale Busbahnhof der Stadt. Hier enden auch die Direktbusse, die aus dem Süden der Insel nach Las Palmas fahren.

Aber es gibt in Las Palmas auch noch die täglich stattfindenden Märkte. In den Markthallen der Vegueta und im Stadtteil Alcaraveras sind die Markthallen von Las Palmas zu finden. Obst-, Fisch und Blumen können hier erworben werden.

Maspalomas / San Fernando

In der Markthalle von San Fernando / Maspalomas findet zwei mal in der Woche ein Markt statt. Jeweils am Mittwoch und am Samstag zwischen 9 und 14 Uhr locken hier Stände mit Souvenirs, Schmuck, Kleidung und Spielzeug. Abgerundet wird der Markt in San Fernando durch frische Blumen und kanarische Spezialitäten. Es ist einer der größten Wochenmärkte auf den kanarischen Iseln.

Arguineguin

Jeweils am Dienstag und am Donnerstag ist Markt in Arguineguin. Der Marktplatz befindet sich an der „Playa“ und ist gefüllt mit Marktständen. Hier gibt es Souvenirs, Kleidung, Spielzeug etc.

Puerto de Mogán

Durch die Lage ist der Wochenmarkt in Puerto Mogán sicherlich einer der schönsten Wochenmärkte auf Gran Canaria. Der Wochenmarkt in Puerto Mogán findet rund um den Hafen statt. Wie in den meisten Orten gibt es hier Souvenirs, Kleidung, Schmuck etc. Immer am Freitag zwischen 9 und 14 Uhr kann man sich hier in das Getümmel stürzen. Aber Achtung: Parkplätze gibt es in Puerto Mogàn nicht so viele, daher ist es ratsam, außerhalb zu parken bzw. mit dem Bus anzureisen.

Vecindario

Immer am Mittwoch findet in Vecindario der Wochenmarkt statt. Auf der Plaza San Rafael mitten im Zentrum von Vecindario ist der Markt zu finden. Ein umfangreicher Wochenmarkt mit Kleidung, Lebensmitteln, Spielzeug, Schuhen und frischen Blumen ist ein Besuch wert. Montags hingegen gibt es einen weiteren Wochenmarkt im Ort, dann mit knackigem Obst und Gemüse. Überdimensional hingegen, mit rund 450 Verkaufsständen

San Mateo

San Mateo bietet einen der traditionellsten Wochenmärkte auf Gran Canaria. Es gibt hier zwei Markthallen, in denen es hauptsächlich Lebensmittel, Kräuter, Honig, frisches Gemüse sowie Käse- und Backspezialitäten zu finden gibt. Es gibt hier zwei Markttage. Samstags findet der Markt von 8 bis 20 Uhr statt und Sonntags von 8 bis 14 Uhr, aber Achtung, gerade am Sonntag ist der Markt sehr stark besucht und die Parkplatzsuche kann sich als äußerst schwer erweisen.

Teror

Der Wochenmarkt mit der meisten Tradition ist in Teror zu finden. Viele sagen auch, dass dies der schönste Wochenmarkt auf Gran Canaria ist. Er bietet vor allem Kunsthandwerk und kanarische Spezialitäten. Aber auch Blumen und Kanarienvögel können hier erworben werden. Rund um die Kirche in Teror findet dieser wunderschöne Wochenmarkt immer am Sonntagvormittag statt.

Valsequillo

Liebhaber des traditionellen Brauchtums sind am Sonntag in Valsequillo bestens aufgehoben. Die 9000-Seelen Gemeinde im Inselinneren, unterhalb Las Palmas gelegen, hat das Handwerk nicht verlernt. Hier gibt's noch Kesselschmied und Schumacher, wunderbar herzhaften Käse und köstlichen Wein aus eigener Herstellung.

Auf all diesen Wochenmärkten findet man jede Menge Souvenirs, vom kanarischen Kunsthandwerk, über handgedrehte Zigarren, Naturprodukte, wie Aloe Vera, bis hin zu T-Shirts mit "Gran Canaria"-Aufdruck. Auf den traditionellen Sonntags-Märkten in San Mateo und Teror erhält man alle kulinarischen Spezialitäten der Insel, wie z.B. den "Queso Flor" den berühmten Käse aus Guia, Oliven, die „Chorizo" aus Teror und das typische Mandelgebäck.Neben den genannten gibt es noch kleinere Märkte z.B. am Sonntag vormittag in Mogán, oder in anderen Dörfern der Insel. Einen Besuch wert ist auch die Markthalle in der "Vegueta", der Altstadt von Las Palmas. Hier werden frisches Obst und Gemüse aus allen Teilen der Welt, Fisch- und Käsespezialitäten angeboten. Jeweils am Freitag und Samstag findet hier auch der Blumenmarkt statt.

Redaktions Tipp: Wer kanarisches Kunsthandwerk sucht, muss nicht unbedingt auf einen der Märkte gehen. "Echtes" Kunsthandwerk der Insel findet man in den Läden der "FEDAC", des Verbandes der Kunsthandwerker der Insel, z.B. im Gebäude des Touristeninformationsbüro in Playa del Inglés, direkt neben dem Yumbo Center.

 

Werbung 
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

nach Oben Pauschalreisen Kontakt Banner Seite empfehlen Imprint AGBs Datenschutzerklärung Red.

Letzte Aktualisierung: Mittwoch, 03. September 2014 - Erweiterungen und Optimierungen by Pixado-Base.es

Regional- und Stadtportalsoftwarelösung/visitbox.de - mehr Besucher/Besserer Pagerank//