Wir verwenden Cookies in der Bereitstellung unserer Services. Durch die Benutzung unserer Services stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu. Zustimmen und Hinweis ausblenden | Mehr Information
Logo Infos Gran Canaria  
Home Branchen Vereine Marktplatz Galerien Links News FAQ / Hilfe Suche Suche

Werbung Gran Canaria Partner Seiten
Premiumwerbung hier:
Buchen Sie Ihren Premiumeintrag hier!
Werbeangebote lesen

Go Friends

Bonus für Gay´s

Premiumwerbung hier:
Buchen Sie Ihren Premiumeintrag hier!
Unsere Werbeangebote


Anzeige 
Werbung

Werbung

Statistik

Besucher gesamt:

4399442
Letzte Woche:
26207
Diese Woche:
9159
Besucher Heute:
1288
Gerade Online:
15


Ihre IP:
34.231.21.123
Anzeige 
 
Newsletter Infos Gran Canaria

 

RIU Oasis wird kein Kulturgut - Neubau jedoch vorerst verboten

RIU Oasis wird kein Kulturgut - Neubau jedoch vorerst verboten
Die neue kulturgeschützte Umweltzo .

Maspalomas - Man hat das RIU Oasis zwar nicht zu einem kulturellen Gut erklärt, trotzdem wird bis auf Weiteres kein Projekt gestattet. Grund dafür ist die vorläufige Eintragung einer Umweltschutzzone in Maspalomas rund um den Leuchtturm. Hiervon ist nicht nur das RIU Oasis betroffen, sondern auch das Shoppingcenter Oasis. RIU regierte prompt und hat entschieden das renovierungsbedürftige Gebäude am 8. Mai wiederzueröffnen.

Letztendlich bedeutet die Entscheidung der Regierung von Gran Canaria nicht, dass das RIO Oasis nicht abgerissen werden darf. Sie bedeutet lediglich, dass das neue Gebäude eine Höhe der bestehenden Palmen nicht überschreiten darf. Denn die Zone darf nicht beeinträchtigt werden. Der Rat möchte auch, dass ein neues Hotel dort gebaut werden kann, denn man hat eingesehen, dass die marode Bausubstanz nicht das sein kann, was man den Touristen anbieten will.

Damit wurde der Antrag von Lopesan abgelehnt, der einforderte, dass das Gebäude unter Denkmalschutz gestellt wird. Auf Seiten von Lopesan sieht man trotzdem die richtige Richtung eingeschlagen, denn die natürliche Umgebung des Gebäudes darf nicht beeinträchtigt werden, was ja eine weitere Forderung von Lopesan war.

RIU untersucht nun die Möglichkeiten, vor Gericht einen Schadenersatz zu fordern. Denn neben dem bisherigen Ausfall müssen nun auch alle Baupläne neu erstellt werden, da das ursprünglich geplante Gebäude die Höhe der Palmen überschritten hätte.

Buchungskanäle werden ab heute wieder freigegeben, sodass RIU auch die ersten Gäste am 8. Mai im Oasis begrüßen kann. Ebenso wird in dieser Woche mit der Zurückführung der Mitarbeiter begonnen, die das Hotel wieder fein rausputzen werden. - TF

Nachricht vom 1.5.13 11:16

Zurueck


Besondere Hinweise:
Werbung 
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

nach Oben Pauschalreisen Kontakt Banner Seite empfehlen Imprint AGBs Datenschutzerklärung Red.

Letzte Aktualisierung: Mittwoch, 20. November 2019 - Erweiterungen und Optimierungen by Pixado-Base.es

Regional- und Stadtportalsoftwarelösung/visitbox.de - mehr Besucher/Besserer Pagerank//