Wir verwenden Cookies in der Bereitstellung unserer Services. Durch die Benutzung unserer Services stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu. Zustimmen und Hinweis ausblenden | Mehr Information
Logo Infos Gran Canaria  
Home Branchen Vereine Marktplatz Galerien Links News FAQ / Hilfe Suche Suche

Werbung Gran Canaria Partner Seiten
Premiumwerbung hier:
Buchen Sie Ihren Premiumeintrag hier!
Werbeangebote lesen

Go Friends

Bonus für Gay´s

Premiumwerbung hier:
Buchen Sie Ihren Premiumeintrag hier!
Unsere Werbeangebote


Anzeige 
Werbung

Werbung

Statistik

Besucher gesamt:

4492821
Letzte Woche:
26497
Diese Woche:
25281
Besucher Heute:
2071
Gerade Online:
16


Ihre IP:
3.94.129.211
Anzeige 
 
Newsletter Infos Gran Canaria

 

50 Anzeigen: Guardia Civil räumt am Playa Güi Güi auf

50 Anzeigen: Guardia Civil räumt am Playa Güi Güi auf
Ein "Zelt" am Playa Güi Güi, Wild .

La Aldea de San Nicolas - Nach einem längeren Fußmarsch von gut 2 Stunden erreicht man den wunderschönen Strand Güi-Güi. Hier musste die Polizei in den letzten Tagen insgesamt 50 Anzeigen nachgehen. Grund war vor allem Wildcampen und verschmutzen des Strandes. Die Guardia Civil ist hierfür zuständig und ist mit einem Boot vorgefahren, denn den beschwerlichen Weg zu Fuß wollte man nicht auf sich nehmen.

Aufgrund der Tatsache, dass der Strand unter Naturschutz steht, nimmt die Polizei diese Vorfälle und Anzeigen auch sehr ernst. Zudem werden empfindliche Bußgelder fällig.

Wie Comprendes berichtet, war der Strand früher eine Hippiehochburg an dem sogar Marihuana angebaut wurde. Also ein guter Platz für Entspannung, auch heute noch. - TF

Weitere Links zum Thema:
Playa Güi-Güi

Nachricht vom 11.4.13 11:19

Zurueck


Besondere Hinweise:
Werbung 
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

nach Oben Pauschalreisen Kontakt Banner Seite empfehlen Imprint AGBs Datenschutzerklärung Red.

Letzte Aktualisierung: Sonntag, 15. Dezember 2019 - Erweiterungen und Optimierungen by Pixado-Base.es

Regional- und Stadtportalsoftwarelösung/visitbox.de - mehr Besucher/Besserer Pagerank//