Wir verwenden Cookies in der Bereitstellung unserer Services. Durch die Benutzung unserer Services stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu. Zustimmen und Hinweis ausblenden | Mehr Information
Logo Infos Gran Canaria  
Home Branchen Vereine Marktplatz Galerien Links News FAQ / Hilfe Suche Suche

Werbung Gran Canaria Partner Seiten
Premiumwerbung hier:
Buchen Sie Ihren Premiumeintrag hier!
Werbeangebote lesen

Go Friends

Bonus für Gay´s

Premiumwerbung hier:
Buchen Sie Ihren Premiumeintrag hier!
Unsere Werbeangebote


Anzeige 
Werbung

Werbung

Statistik

Besucher gesamt:

4401897
Letzte Woche:
26207
Diese Woche:
11663
Besucher Heute:
336
Gerade Online:
4


Ihre IP:
18.210.28.227
Anzeige 
 
Newsletter Infos Gran Canaria

 

International gesuchter Drogenhändler in Maspalomas verhaftet

International gesuchter Drogenhändler in Maspalomas verhaftet
Die nationale Polizei verhaftete de .

Maspalomas - Die nationale Polizei war an einer europaweiten Aktion gegen einen Drogenring beteiligt und nahm eines der aktivsten Mitglieder dieser Bande in der Anlage Colorado Gold im Campo International in Maspalomas fest, dies berichtet die nationale Polizei in einer Pressemitteilung. Gegen den Mann aus Italien lag ein internationaler Haftbefehl aus Italien vor. Die Festnahme erfolge zeitgleich mit mehreren anderen Festnahmen in Europa.

Laut weiteren Angaben war die Bande für die Errichtung von Infrastruktur für den europaweiten Vertrieb von Kokain der schlechtesten Qualität zuständig. Die Drogen wurden per Paket an die entsprechenden Empfänger zur Weiterverteilung verschickt, allerdings versteckt unter Kaffeebohnen. Auch in Südamerika gab es Festnahmen, von dort kamen die Drogen.

Die Bande soll einem italienischen Mafia-Clan nahe stehen, so die italienische Polizei. Sie wurde seit 2017 genau beobachtet und die Ruten der Lieferungen wurden genau verfolgt, nachdem genügend Beweise und entsprechende Personen ermittelt wurden, gab die italienische Polizei den Befehl zur Festnahme der entsprechenden Personen.

Der Mann aus Maspalomas wird aufgrund einer europäischen Haft- und Auslieferungsanordnung (OEDE) nach Italien ausgeliefert, dort wird er sich, zusammen mit den anderen, wegen Drogenhandel und Gründung einer kriminellen Vereinigung verantworten müssen. - TF

Nachricht vom 26.7.19 07:09

Zurueck


Besondere Hinweise:
Werbung 
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

nach Oben Pauschalreisen Kontakt Banner Seite empfehlen Imprint AGBs Datenschutzerklärung Red.

Letzte Aktualisierung: Donnerstag, 21. November 2019 - Erweiterungen und Optimierungen by Pixado-Base.es

Regional- und Stadtportalsoftwarelösung/visitbox.de - mehr Besucher/Besserer Pagerank//