Wir verwenden Cookies in der Bereitstellung unserer Services. Durch die Benutzung unserer Services stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu. Zustimmen und Hinweis ausblenden | Mehr Information
Logo Infos Gran Canaria  
Home Branchen Vereine Marktplatz Galerien Links News FAQ / Hilfe Suche Suche

Werbung Gran Canaria Partner Seiten
Premiumwerbung hier:
Buchen Sie Ihren Premiumeintrag hier!
Werbeangebote lesen

Go Friends

Bonus für Gay´s

Premiumwerbung hier:
Buchen Sie Ihren Premiumeintrag hier!
Unsere Werbeangebote


Anzeige 
Werbung

Werbung

Statistik

Besucher gesamt:

4394282
Letzte Woche:
26207
Diese Woche:
3928
Besucher Heute:
3928
Gerade Online:
15


Ihre IP:
3.93.75.242
Anzeige 
 
Newsletter Infos Gran Canaria

 

63% der Menschen im Alter bis 30 Jahre sind arbeitslos

63% der Menschen im Alter bis 30 Jahre sind arbeitslos
Infos-GranCanaria.com

Kanarische Inseln - Aktelle Zahlen zum Arbeitsmarkt belegen, dass 63% der kanarischen Einwohner, die das Alter von 30 Jahren noch nicht erreicht haben arbeitslos sind. Bei diesem Wert fragt man sich, was die Regierung in den letzten Jahren getan hat, denn es wurde immer versprochen dafür sorge zutragen, dass diese Zahl nicht weiter ansteigen wird. „Überraschenderweise“ hat die Regierung nur erklärt, man will einen Notfallplan erarbeiten, um diese Zahlen zu verbessern. Als wäre es nicht der erste „Notfallplan“.

In der Vergangenheit hat die Regierung verschiedene Ansätze versucht, die allesamt gescheitert sind. Darunter Qualifizierungsmaßnahmen oder finanzielle Anreize für Unternehmen, die junge Menschen einstellen. Nichts davon hat seine Wirkung entfalten können. Seit dem Jahr 2009 steigen diese Zahlen immer weiter. In dem Jahr waren es „nur“ 47,66% arbeitslose in der Gruppe bis 30 Jahre, was also bedeutet, dass in den letzten 3-4 Jahren 15 Prozentpunkte hinzugekommen sind.

Es gäbe ja auch noch die Möglichkeit sich in anderen europäischen Ländern einmal umzusehen, wie diese die Arbeitslosenquote bei jungen Menschen in den Griff bekommen.

Natürlich darf man dabei nicht außer Acht lassen, dass zum Beispiel in Deutschland die Arbeitslosenquote bei älteren Menschen, die über 50 Jahre alt sind, dafür höher ausfällt. So hat also jedes Land so seine Probleme. Wobei das Problem der Jugendarbeitslosigkeit schwerer wiegt. - MF

Nachricht vom 6.2.13 10:35

Zurueck


Besondere Hinweise:
Werbung 
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

nach Oben Pauschalreisen Kontakt Banner Seite empfehlen Imprint AGBs Datenschutzerklärung Red.

Letzte Aktualisierung: Montag, 18. November 2019 - Erweiterungen und Optimierungen by Pixado-Base.es

Regional- und Stadtportalsoftwarelösung/visitbox.de - mehr Besucher/Besserer Pagerank//