Wir verwenden Cookies in der Bereitstellung unserer Services. Durch die Benutzung unserer Services stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu. Zustimmen und Hinweis ausblenden | Mehr Information
Logo Infos Gran Canaria  
Home Branchen Vereine Marktplatz Galerien Links News FAQ / Hilfe Suche Suche

Werbung Gran Canaria Partner Seiten
Premiumwerbung hier:
Buchen Sie Ihren Premiumeintrag hier!
Werbeangebote lesen

Go Friends

Bonus für Gay´s

Premiumwerbung hier:
Buchen Sie Ihren Premiumeintrag hier!
Unsere Werbeangebote


Anzeige 
Werbung

Werbung

Statistik

Besucher gesamt:

4393901
Letzte Woche:
26207
Diese Woche:
3545
Besucher Heute:
3545
Gerade Online:
22


Ihre IP:
34.204.203.142
Anzeige 
 
Newsletter Infos Gran Canaria

 

Internationale Sitzplatzkapazitäten auf Flügen der Kanaren in diesem Sommer um 4% geringer!

Internationale Sitzplatzkapazitäten auf Flügen der Kanaren in diesem Sommer um 4% geringer!
Auch Vueling ist international auf .

Kanarische Inseln - Für den Sommerflugplan 2019 erwarten die Flughäfen auf den Kanarischen Inseln rund 4% weniger Sitzplatzkapazität auf internationalen Flügen als im Sommer 2018. Dafür gibt es derzeit zwei Gründe, zum einen die Pleite der Fluggesellschaft Germania und zum anderen die rückläufige Nachfrage nach Urlaub auf den Kanaren. Die rückläufige Nachfrage nach Urlaub auf den Kanaren sei auch der Konjunkturschwäche der EU zu verdanken. Dies treibt die Menschen auch wieder in Billig-Länder wie beispielsweise die Türkei oder Ägypten, auch wenn es dort noch immer nicht so sicher ist, wie es einmal war.

Bei den Airlines wird sowohl Ryanair als auch Norwegian weniger Flüge im Programm haben um die Kanarischen Inseln mit der EU zu verbinden. Der Niedergang von Germania kostet alleine rund 300.000 Sitzplätze, das sind etwa 9% der Gäste aus Deutschland. Insgesamt verlieren die Kanaren so ca. 325.000 Sitzplätze, da einige Verbindungen der Germania ja anderweitig übernommen werden.

Allerdings steigen die nationalen Flugverbindungen, 5,6% mehr Sitzplätze als im Jahr 2018 soll es auf den Verbindungen zum spanischen Festland geben, dies entspricht etwa 162.000 Sitzplätzen.

Die meisten Passagiere auf den Kanarischen Inseln hat im Übrigen Binter zu verzeichnen, insgesamt beförderte die Fluggesellschaft 3,58 Millionen Gäste im Jahr 2018, ein Anstieg von 15,5% verglichen mit 2017. Danach liegt JET2 auf dem zweiten Platz mit 2,535 Millionen Passagieren und einem Wachstum von 26%! TuiFly belegt den dritten Platz mit 2,2 Millionen Passagieren und einem Rückgang von 3,5%. - TF

Nachricht vom 11.2.19 09:12

Zurueck


Besondere Hinweise:
Werbung 
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

nach Oben Pauschalreisen Kontakt Banner Seite empfehlen Imprint AGBs Datenschutzerklärung Red.

Letzte Aktualisierung: Montag, 18. November 2019 - Erweiterungen und Optimierungen by Pixado-Base.es

Regional- und Stadtportalsoftwarelösung/visitbox.de - mehr Besucher/Besserer Pagerank//