Wir verwenden Cookies in der Bereitstellung unserer Services. Durch die Benutzung unserer Services stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu. Zustimmen und Hinweis ausblenden | Mehr Information
Logo Infos Gran Canaria  
Home Branchen Vereine Marktplatz Galerien Links News FAQ / Hilfe Suche Suche

Werbung Gran Canaria Partner Seiten
Premiumwerbung hier:
Buchen Sie Ihren Premiumeintrag hier!
Werbeangebote lesen

Go Friends

Bonus für Gay´s

Premiumwerbung hier:
Buchen Sie Ihren Premiumeintrag hier!
Unsere Werbeangebote


Anzeige 
Werbung

Werbung

Statistik

Besucher gesamt:

4492833
Letzte Woche:
26497
Diese Woche:
25293
Besucher Heute:
2083
Gerade Online:
19


Ihre IP:
3.94.129.211
Anzeige 
 
Newsletter Infos Gran Canaria

 

Auftrag für 2. Etappe der Schnellstraße von Las Palmas nach La Aldea könnte im Februar vergeben werden

Auftrag für 2. Etappe der Schnellstraße von Las Palmas nach La Aldea könnte im Februar vergeben werden
Seit Jahren warten die Menschen im .

Agaete/La Aldea - Könnte es im kommenden Monat endlich soweit sein, dass die zweite Etappe der Nord-Verbindung zwischen Las Palmas und La Aldea in Angriff genommen wird? Laut Minister für öffentliche Arbeiten der Kanarischen Inseln, Pablo Rodríguez, soll dies der Fall sein. Er teilte im Parlament der Kanarischen Inseln auf Anfrage der PP mit, dass man bereit sei die Ausschreibung des zweiten Abschnitts im Februar zu vergeben. Australia Navarro von der PP warf der Regierung vor zusammen mit Madrid das Vorhaben zu lähmen.

Der Minister erklärte unterdessen, dass ein Ausschreibungsverfahren nun mal entsprechende Regeln habe, dieses begann „im letzten Juli, obwohl es noch keinen neuen Vertrag mit der Regierung in Madrid gab“ so der Minister. Der neue Straßenbauvertrag wurde erst a 22. Dezember 2018 abgeschlossen. Das Vergabeverfahren für die zweite Etappe konnte erst danach eingeleitet werden. „Wir haben diese Zeit genutzt, um sorgfältig auszuwählen, wer den Auftrag bekommen wird“, so der Minister. Nachdem die Vergabe eingeleitet wurde, gab es eine Klage eines Unternehmens, welches nicht berücksichtigt wurde. Die stoppte die Vergabe automatisch.

Ende Dezember wurde die Klage jedoch abgewiesen, es liegen nun vier technische Vorschläge vor, diese werden von den Technikern der Regierung der Kanaren nun bewertet, auf diese abschließende Bewertung wartet das Ministerium derzeit. „Aufgrund der Komplexität der Arbeiten mit zwei Brücken und sieben Tunneln, davon ein Doppeltunnel, sowie einer komplizierten Orografie und einem hohen Maß an Umweltschutz benötigen die Techniker ausreichend Zeit für eine gründliche Analyse der Angebote“.

Nun, es scheint also kaum ein Weg daran vorbeizuführen, dass die Arbeiten bald vergeben werden, denn wenn man den Minister nun richtig versteht, ist es eigentlich nicht mehr aufzuhalten, sondern nur noch eine Frage der Zeit. - TF

Weitere Artikel zum Thema:
Schnellstraße La Aldea - Las Palmas: Finale Ausschreibung bis Jahresende?, vom 27.11.2018
Ausschreibung für 2. Bauphase der Schnellstraße La Aldea - Las Palmas soll bis ende Juli starten, vom 17.07.2018
Über 228 Millionen Euro für die letzte Phase der Schnellstraße La Aldea - Las Palmas genehmigt, vom 15.05.2018
Zentralregierung aus Madrid verurteilt: 138 Millionen Euro müssen an Gran Canaria gezahlt werden, vom 10.01.2018
GC-200 für immer unpassierbar! Klassische Rundfahrt nicht mehr möglich, vom 15.11.2016
Neue Straße nach La Aldea soll bis Dezember für den Verkehr geöffnet werden, vom 04.06.2016

Nachricht vom 16.1.19 09:15

Zurueck


Besondere Hinweise:
Werbung 
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

nach Oben Pauschalreisen Kontakt Banner Seite empfehlen Imprint AGBs Datenschutzerklärung Red.

Letzte Aktualisierung: Sonntag, 15. Dezember 2019 - Erweiterungen und Optimierungen by Pixado-Base.es

Regional- und Stadtportalsoftwarelösung/visitbox.de - mehr Besucher/Besserer Pagerank//