Wir verwenden Cookies in der Bereitstellung unserer Services. Durch die Benutzung unserer Services stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu. Zustimmen und Hinweis ausblenden | Mehr Information
Logo Infos Gran Canaria  
Home Branchen Vereine Marktplatz Galerien Links News FAQ / Hilfe Suche Suche

Werbung Gran Canaria Partner Seiten
Premiumwerbung hier:
Buchen Sie Ihren Premiumeintrag hier!
Werbeangebote lesen

Go Friends

Bonus für Gay´s

Premiumwerbung hier:
Buchen Sie Ihren Premiumeintrag hier!
Unsere Werbeangebote


Anzeige 
Werbung

Werbung

Statistik

Besucher gesamt:

4475297
Letzte Woche:
26497
Diese Woche:
7452
Besucher Heute:
3524
Gerade Online:
20


Ihre IP:
35.172.217.40
Anzeige 
 
Newsletter Infos Gran Canaria

 

Schnellstraße La Aldea - Las Palmas: Finale Ausschreibung bis Jahresende?

Schnellstraße La Aldea - Las Palmas: Finale Ausschreibung bis Jahresende?
Die Schnellstraße zwischen La Alde .

La Aldea - Die ständigen Verzögerungen beim Bau der Schnellstraße zwischen La Aldea und Las Palmas scheinen nun beendet zu sein. Bis Mitte Dezember soll laut Regierung der Kanarischen Inseln eine neue Vereinbarung unterzeichnet sein, die es ermöglicht den fehlenden Abschnitt der Strecke zu Ende zu bauen. Der Minister für öffentliche Arbeiten der Kanarischen Inseln, Pablo Rodríguez sagte, dass sein Ministerium nicht „untätig“ auf den neuen Straßenvertrag gewartet hat, sondern Projekte vorangetrieben und vorbereitet hat, sodass umgehend Ausschreibungen starten können, wenn der neue Vertrag mit dem spanischen Staat unterzeichnet ist.

Die erheblichen Verzögerungen seien auf die „unzureichende Finanzierung seitens des Staates seit 2012 zurückzuführen“, so der Minister, Eben dieser mangel an Finanzmitteln hat auch dazu geführt, dass die Prioritäten anders gelegt wurden. Aktuell gibt es wohl Verträge mit einem Volumen von rund 800 Millionen Euro, dafür sind bereits 330 Millionen Euro für die Schnellstraße zwischen La Aldea und Las Palmas vorgesehen. Zum Ende dieses Jahres sollen die Bauarbeiten im Gesamtpaket ausgeschrieben werden.

Das neue Abkommen mit dem spanischen Staat sollte bereits im vergangenen Jahr unterzeichnet werden, dann stürzte die Regierung und alles begann von Vorne. Der Minister sagte jedoch, die neue Vereinbarung sei „sehr positiv“. Auch auf Teneriffa wartet man schon länger auf die Fertigstellung der TF-5, diese werde wohl ebenfalls bald ausgeschrieben.

Die Opposition kritisierte den Minister, dass man sich nicht auf die Versprechen des Ministeriums verlassen kann, denn schon im letzten Jahr gab es ein solches Versprechen, bis heute wisse man jedoch „nichts definitives“.

Und in der Tat hat die Opposition recht, denn bereits im Sommer hieß es, dass eine Ausschreibung bis ende, Juli starten solle, dies passierte jedoch nicht, dafür sind die geplanten Gelder allerdings von rund 228 Millionen nun auf 330 Millionen Euro hinauf geschraubt worden. - TF

Weitere Artikel zum Thema:
Ausschreibung für 2. Bauphase der Schnellstraße La Aldea - Las Palmas soll bis ende Juli starten, vom 17.07.2018
Über 228 Millionen Euro für die letzte Phase der Schnellstraße La Aldea - Las Palmas genehmigt, vom 15.05.2018
Zentralregierung aus Madrid verurteilt: 138 Millionen Euro müssen an Gran Canaria gezahlt werden, vom 10.01.2018
GC-200 für immer unpassierbar! Klassische Rundfahrt nicht mehr möglich, vom 15.11.2016
Neue Straße nach La Aldea soll bis Dezember für den Verkehr geöffnet werden, vom 04.06.2016

Nachricht vom 27.11.18 08:25

Zurueck


Besondere Hinweise:
Werbung 
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

nach Oben Pauschalreisen Kontakt Banner Seite empfehlen Imprint AGBs Datenschutzerklärung Red.

Letzte Aktualisierung: Dienstag, 10. Dezember 2019 - Erweiterungen und Optimierungen by Pixado-Base.es

Regional- und Stadtportalsoftwarelösung/visitbox.de - mehr Besucher/Besserer Pagerank//