Wir verwenden Cookies in der Bereitstellung unserer Services. Durch die Benutzung unserer Services stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu. Zustimmen und Hinweis ausblenden | Mehr Information
Logo Infos Gran Canaria  
Home Branchen Vereine Marktplatz Galerien Links News FAQ / Hilfe Suche Suche

Werbung Gran Canaria Partner Seiten
Premiumwerbung hier:
Buchen Sie Ihren Premiumeintrag hier!
Werbeangebote lesen

Go Friends

Bonus für Gay´s

Premiumwerbung hier:
Buchen Sie Ihren Premiumeintrag hier!
Unsere Werbeangebote


Anzeige 
Werbung

Werbung

Statistik

Besucher gesamt:

4391163
Letzte Woche:
26207
Diese Woche:
759
Besucher Heute:
759
Gerade Online:
18


Ihre IP:
3.226.254.115
Anzeige 
 
Newsletter Infos Gran Canaria

 

Senkung der Steuerlast bei Selbstständigen und IVA sowie mehr Geld für Bildung in Planung

Senkung der Steuerlast bei Selbstständigen und IVA sowie mehr Geld für Bildung in Planung
Pablo Iglesias (PODEMOS) links und .

Spanien - Bei einem Treffen zwischen dem Parteichef von Podemos, Pablo Iglesias und dem Ministerpräsidenten der PSOE, Pedro Sanchez gab es wohl einen großen gemeinsamen Konsens. Iglesias bestätigte nach dem zweistündigen Treffen, dass er mit dem Ministerpräsidenten einer Meinung sei, was die Reduzierung der Steuerlast für Selbstständige sowie die Reduzierung von Steuern (IVA) auf notwendige Produkte (Waschmittel, Pflegeprodukte etc.) betrifft.

Im Palacio de la Moncloa trafen sich die beiden und sprachen über mögliche Veränderungen des allgemeinen Staatshaushaltes für 2019, letztendlich geht es um Mehrausgaben für den Staat. Pedro Sanchez möchte mehr Geld für die Menschen ausgeben und diesen mehr unter die Arme greifen, wenn irgendwie möglich.

Auch bei Bildungsfragen habe man sich wohl geeinigt. Das Verhältnis zwischen Schülern und Menge an Klassenzimmern soll reduziert werden, zudem sollen die Gebühren runter gefahren werden sowie Stipendien erhöht werden, die dann im Zusammenhang mit dem Einkommen gebracht werden sollen, so funktioniert dies in Deutschland ja auch.

Pablo Iglsias ist zuversichtlich, dass man sich im Oktober auf eine gemeinsame Strategie festgelegt haben wird und dann den Staatshaushalt für 2019 entsprechend anpassen wird. Genaue Zahlen schweben allerdings noch nicht im Raum. - TF

Nachricht vom 7.9.18 09:06

Zurueck


Besondere Hinweise:
Werbung 
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

nach Oben Pauschalreisen Kontakt Banner Seite empfehlen Imprint AGBs Datenschutzerklärung Red.

Letzte Aktualisierung: Montag, 18. November 2019 - Erweiterungen und Optimierungen by Pixado-Base.es

Regional- und Stadtportalsoftwarelösung/visitbox.de - mehr Besucher/Besserer Pagerank//