Wir verwenden Cookies in der Bereitstellung unserer Services. Durch die Benutzung unserer Services stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu. Zustimmen und Hinweis ausblenden | Mehr Information
Logo Infos Gran Canaria  
Home Branchen Vereine Marktplatz Galerien Links News FAQ / Hilfe Suche Suche

Werbung Gran Canaria Partner Seiten
Premiumwerbung hier:
Buchen Sie Ihren Premiumeintrag hier!
Werbeangebote lesen

Go Friends

Bonus für Gay´s

Premiumwerbung hier:
Buchen Sie Ihren Premiumeintrag hier!
Unsere Werbeangebote


Anzeige 
Werbung

Werbung

Statistik

Besucher gesamt:

4391166
Letzte Woche:
26207
Diese Woche:
763
Besucher Heute:
763
Gerade Online:
18


Ihre IP:
3.226.254.115
Anzeige 
 
Newsletter Infos Gran Canaria

 

CC kritisiert mangelnde politische Führung beim geplanten Siam Park Gran Canaria

CC kritisiert mangelnde politische Führung beim geplanten Siam Park Gran Canaria
Der geplante Siam Park in Maspaloma .

San Bartolomé de Tirajana - Nun meldet sich doch mal jemand zu Wort, der Vorsitzende der CC (Coalicion Canaria) in San Bartolomé de Tirajana, Alejandro Marchial bescheinigt der Stadtverwaltung und dem Cabildo de Gran Canaria „mangelnde politische Führung“ um den Bau des Siam Park Gran Canaria „voranzutreiben“. Beide öffentliche Einrichtungen haben in Bezug auf dieses Projekt „sehr schlecht gehandelt“. Er verstehe nicht, wieso nicht von beiden Verwaltungen von Anfang an eine technische Kommission eingesetzt wurde, um alle Anforderungen für den Investor zu prüfen und auszuarbeiten.

„Es macht keinen Sinn, dass ein Investor von solcher Größenordnung von einer Behörde in die nächste Springt“, sagte er weiter. Er kritisierte auch den Bürgermeister (Perez von der PP) deutlich, denn „ein Bürgermeister kann sich nicht darauf beschränken, wie ein Papagei alles nachzuplappern was die Techniker erzählen“. Es ist „unvorstellbar“ das eine solche Investition über fünf Jahre benötigt um „voranzukommen“.

Marchial sagte, dass die Familie Kissling mindestens 10 Projekte im Zusammenhang mit dem Park eingereicht hatte, die alle abgelehnt wurden, aufgrund von fehlender Information vonseiten der Stadtverwaltung zu den Anforderungen. Dies nur „weil die Stadt vergessen habe die Anforderungen von Beginn an mitzuteilen“.

Er meinte auch das die touristische Gemeinde im Süden von Gran Canaria „nicht vorankommen wird, wenn wir ohne Initiative in den Händen der Politiker bleiben, deren einziger Antrieb darin besteht, das ganze Leben in der Politik zu verbringen, ob in Regierung oder Opposition“.

Harte Worte von einer Partei, die auf Gran Canaria kaum eine Stimme abbekommt, aber recht hat er trotzdem, evtl. positioniert er sich damit auch gleich für die kommenden Wahlen im nächsten Jahr. - TF

Weitere Artikel zum Thema:
Turcón-Ecologistas en Acción greifen wieder den Siam Park an, diesmal die Bauarbeiten an der GC-500, vom 06.07.2018
Siam Park Gran Canaria: Unternehmen erwägt Marco Aurelio Perez vor Gericht zu ziehen, vom 05.07.2018
Perez: Siam Park will er haben - Bauherren sein jedoch fahrlässig und werden abgewiesen, vom 03.07.2018
Rathaus zu Siam Park: Die Loro Parque Gruppe verfehlt die Wahrheit - Ach wirklich?, vom 28.06.2018
Siam Park Gran Canaria doch noch in Gefahr? Finale Baugenehmigung steht noch aus, vom 27.06.2018
Oberstes Gericht bestätigt erneut Lizenzvergabe für den Siam Park Gran Canaria, vom 23.06.2018

Nachricht vom 12.7.18 09:17

Zurueck


Besondere Hinweise:
Werbung 
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

nach Oben Pauschalreisen Kontakt Banner Seite empfehlen Imprint AGBs Datenschutzerklärung Red.

Letzte Aktualisierung: Montag, 18. November 2019 - Erweiterungen und Optimierungen by Pixado-Base.es

Regional- und Stadtportalsoftwarelösung/visitbox.de - mehr Besucher/Besserer Pagerank//