Wir verwenden Cookies in der Bereitstellung unserer Services. Durch die Benutzung unserer Services stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu. Zustimmen und Hinweis ausblenden | Mehr Information
Logo Infos Gran Canaria  
Home Branchen Vereine Marktplatz Galerien Links News FAQ / Hilfe Suche Suche

Werbung Gran Canaria Partner Seiten
Premiumwerbung hier:
Buchen Sie Ihren Premiumeintrag hier!
Werbeangebote lesen

Go Friends

Bonus für Gay´s

Premiumwerbung hier:
Buchen Sie Ihren Premiumeintrag hier!
Unsere Werbeangebote


Anzeige 
Werbung

Werbung

Statistik

Besucher gesamt:

4482675
Letzte Woche:
26497
Diese Woche:
14969
Besucher Heute:
3307
Gerade Online:
22


Ihre IP:
3.231.229.89
Anzeige 
 
Newsletter Infos Gran Canaria

 

Über 228 Millionen Euro für die letzte Phase der Schnellstraße La Aldea - Las Palmas genehmigt

Über 228 Millionen Euro für die letzte Phase der Schnellstraße La Aldea - Las Palmas genehmigt
Ein Teil der ersten Phase der neuen .

La Aldea de San Nicolas - Die Gemeinde im Nordwesten der Insel kann sind endlich wieder freuen, denn die zentrale Regierung der Kanarischen Inseln hat die zweite Phase der neuen Straße genehmigt. Das Gesamtbudget beläuft sich auf 228,84 Millionen Euro und wird auf einen Zeitraum von 70 Monaten verteilt. Lange musste die Gemeinde warten endlich vernünftig an das Straßennetz angebunden zu sein. Seitdem die GC-200 in teilen gesperrt ist und auch nicht wiedereröffnet wird, ist die Gemeinde nur mühselig zu erreichen. Seit dem letzten Jahr hängen die Arbeiten fest, welche eigentlich schon im Jahr 2016 abgeschlossen sein sollten.

Die zweite Bauphase soll eine Gesamtlänge von 8,5 Kilometern haben und mehrere Tunnel und Brücken beinhalten. Zudem wird die Fahrtzeit der Anwohner dadurch um ca. 55% reduziert, eine deutliche Verbesserung.

Bevor gebaut werden kann, müssen teilweise aber noch Eigentumsverhältnisse geklärt werden, also ist der tatsächliche Baubeginn noch nicht bekannt. Dann fehlt auch noch die Ausschreibung für die Arbeiten, die Regierung der Kanaren ist aber zuversichtlich, dass die Arbeiten noch in diesem Jahr beginnen werden.

Finanziert wird der komplette Auftrag durch das Straßenabkommen der Kanaren mit dem spanischen Staat, der in den letzten Jahren ja die Tranchen nicht bezahlt hatte, wie er sollte. Wollen wir also hoffen, dass diesmal die Finanzierung auch sichergestellt ist.

Die letzte Phase soll die GC-200 mit der ersten Phase verbinden und so eine durchgehende Schnellstraße von La Aldea nach Las Palmas ermöglichen. Dies wird dann auch für die Touristen wieder interessant. - TF

Weitere Artikel zum Thema:
GC-200 für immer unpassierbar! Klassische Rundfahrt nicht mehr möglich, vom 15.11.2016
Neue Straße nach La Aldea soll bis Dezember für den Verkehr geöffnet werden, vom 04.06.2016

Nachricht vom 15.5.18 08:46

Zurueck


Besondere Hinweise:
Werbung 
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

nach Oben Pauschalreisen Kontakt Banner Seite empfehlen Imprint AGBs Datenschutzerklärung Red.

Letzte Aktualisierung: Donnerstag, 12. Dezember 2019 - Erweiterungen und Optimierungen by Pixado-Base.es

Regional- und Stadtportalsoftwarelösung/visitbox.de - mehr Besucher/Besserer Pagerank//