Wir verwenden Cookies in der Bereitstellung unserer Services. Durch die Benutzung unserer Services stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu. Zustimmen und Hinweis ausblenden | Mehr Information
Logo Infos Gran Canaria  
Home Branchen Vereine Marktplatz Galerien Links News FAQ / Hilfe Suche Suche

Werbung Gran Canaria Partner Seiten
Premiumwerbung hier:
Buchen Sie Ihren Premiumeintrag hier!
Werbeangebote lesen

Go Friends

Bonus für Gay´s

Premiumwerbung hier:
Buchen Sie Ihren Premiumeintrag hier!
Unsere Werbeangebote


Anzeige 
Werbung

Werbung

Statistik

Besucher gesamt:

4368631
Letzte Woche:
26798
Diese Woche:
4032
Besucher Heute:
489
Gerade Online:
6


Ihre IP:
3.233.226.151
Anzeige 
 
Newsletter Infos Gran Canaria

 

Antonio Morales bekommt Unterstützung von 24 Organisationen gegen das geplante Gas-Netz

Antonio Morales bekommt Unterstützung von 24 Organisationen gegen das geplante Gas-Netz
Antonio Morales hat sich deutlich g .

Gran Canaria - Neben Antonio Morales (NC), dem Präsidenten von Gran Canaria scheinen auch die Bewohner deutlich gegen Verbrennungsenergie zu sein. Der Präsident hat schriftlich die Unterstützungszusagen von 24 Organisationen der Insel bekommen um den „ehrlichen und aufrichtigen“ Kampf für erneuerbare Energien auf Gran Canaria und den Kanarischen Inseln zu unterstützen. Man sei zudem klar gegen die Installation eines neuen Gasnetzes auf den Inseln. Im Februar sendete er einen Brief an die EU um Gelder für ein neues Gas-Netz anzuzweifeln.

Morales hat sich öffentlich bei allen Organisationen bedankt die ihm den Unterstützungsbrief zugesendet haben und erklärte, dass die Zukunftspläne der Kanarischen Inseln mit zwei unterschiedlichen Orientierungen voranschreiten.

Auf der einen Seite gibt es die Menschen, „die das allgemeine Interesse verfolgen und eine Vision von der Zukunft haben, die die Vorkommnisse des Klimawandels beachten und offene Erwartungen für die Zukunft der nachhaltigen Entwicklung aufzeigen“.

Und auf der anderen Seite gibt es die Menschen, „die versuchen ein altes Modell auf der Grundlage von Wirtschafts- und Energiekompetenzen zu erhalten, die das allgemeine Interesse nicht berücksichtigen“.

In der Tat, gibt es besonders in Spanien noch viele Politiker, die an Verbrennungsenergie festhalten, dies, obwohl das Land extrem gute Chancen hat die Energie aus der Sonne, dem Wind und dem Wasser zu generieren. Daher finden wir auch, dass Antonio Morales völlig zurecht den Kampf gegen das bestehende System aufgenommen hat. - TF

Weitere Artikel zum Thema:
Morales in Brief an EU: Geld für Gasnetzausbau sollte zurückgezogen werden, erneuerbare Energie ist die Zukunft, vom 13.02.2018

Nachricht vom 15.3.18 09:10

Zurueck


Besondere Hinweise:
Werbung 
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

nach Oben Pauschalreisen Kontakt Banner Seite empfehlen Imprint AGBs Datenschutzerklärung Red.

Letzte Aktualisierung: Dienstag, 12. November 2019 - Erweiterungen und Optimierungen by Pixado-Base.es

Regional- und Stadtportalsoftwarelösung/visitbox.de - mehr Besucher/Besserer Pagerank//