Wir verwenden Cookies in der Bereitstellung unserer Services. Durch die Benutzung unserer Services stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu. Zustimmen und Hinweis ausblenden | Mehr Information
Logo Infos Gran Canaria  
Home Branchen Vereine Marktplatz Galerien Links News FAQ / Hilfe Suche Suche

Werbung Gran Canaria Partner Seiten
Premiumwerbung hier:
Buchen Sie Ihren Premiumeintrag hier!
Werbeangebote lesen

Go Friends

Bonus für Gay´s

Premiumwerbung hier:
Buchen Sie Ihren Premiumeintrag hier!
Unsere Werbeangebote


Anzeige 
Werbung

Werbung

Statistik

Besucher gesamt:

4381905
Letzte Woche:
26798
Diese Woche:
17561
Besucher Heute:
2833
Gerade Online:
20


Ihre IP:
35.175.180.108
Anzeige 
 
Newsletter Infos Gran Canaria

 

15 Jahre Haft für Eltern die ihr Neugeborenes haben sterben lassen

15 Jahre Haft für Eltern die ihr Neugeborenes haben sterben lassen
Das gericht in Las Palmas war der A .

Las Palmas - Ein Gericht in Las Palmas verurteilte zwei Elternteile zu jeweils 15 Jahren Haft, weil diese ihr Neugeborenes Kind in Vecindario nach einer Hausgeburt haben sterben lassen. Es ist bewiesen, dass die Eltern das Kind trotzt des Wissens von möglichen Komplikationen bei einer Hausgeburt auf die Welt brachten ohne Anwesenheit einer Hebamme. Nur 24 Stunden nach der Geburt verstarb das kleine Mädchen, da sich nicht um das Kind gekümmert wurde. Es gab wohl keine Nahrung und auch kein Bett. Selbst die Nabelschnur wurde nicht getrennt.

Das Gericht entschied, obwohl die Angeklagten keinen unmittelbaren Willen hatten das Neugeborene zu töten, das in diesem Fall trotzdem das Urteil auf Mord zu stellen ist und nicht auf Totschlag. Allein das Verhalten der Eltern zeigte deutlich, das man wissentlich den Tod des Kindes in Kauf nahm, ein Anruf bei entsprechender Stelle hätte dafür sorge getragen, dass das Kind abgeholt wird und somit überlebt hätte.

Die Staatsanwaltschaft forderte sogar eine Haftstrafe von 18 Jahren für beide Elternteile, dem wollte das Gericht nicht vollständig folgen das es wohl den erschwerenden Umstand der Beziehung der Eltern zueinander gab/gibt. - TF

Nachricht vom 7.3.17 10:08

Zurueck


Besondere Hinweise:
Werbung 
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

nach Oben Pauschalreisen Kontakt Banner Seite empfehlen Imprint AGBs Datenschutzerklärung Red.

Letzte Aktualisierung: Freitag, 15. November 2019 - Erweiterungen und Optimierungen by Pixado-Base.es

Regional- und Stadtportalsoftwarelösung/visitbox.de - mehr Besucher/Besserer Pagerank//