Wir verwenden Cookies in der Bereitstellung unserer Services. Durch die Benutzung unserer Services stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu. Zustimmen und Hinweis ausblenden | Mehr Information
Logo Infos Gran Canaria  
Home Branchen Vereine Marktplatz Galerien Links News FAQ / Hilfe Suche Suche

Werbung Gran Canaria Partner Seiten
Premiumwerbung hier:
Buchen Sie Ihren Premiumeintrag hier!
Werbeangebote lesen

Go Friends

Bonus für Gay´s

Premiumwerbung hier:
Buchen Sie Ihren Premiumeintrag hier!
Unsere Werbeangebote


Anzeige 
Werbung

Werbung

Statistik

Besucher gesamt:

4377339
Letzte Woche:
26798
Diese Woche:
12899
Besucher Heute:
2260
Gerade Online:
23


Ihre IP:
35.171.45.91
Anzeige 
 
Newsletter Infos Gran Canaria

 

Politik auf den Kanarischen Inseln macht reich!

Politik auf den Kanarischen Inseln macht reich!
María Australia Navarro von der PP .

Kanarische Inseln - Politik kann reich machen, so titelt es die Tageszeitung Canarias7, die aufgrund des Gesetzes für Transparenz einmal in die Gehaltsliste der Politiker der Kanarischen Inseln geschaut hat. Allerdings müssen nicht alle Einnahmen der Politiker offengelegt werden, so werden Vergütungen (aus der Wirtschaft) und Aufwendungen nicht erfasst.

Erstaunlich ist, das 16,6% aller Abgeordneten des kanarischen Parlamentes ein Jahreseinkommen von über 60.000 Euro erzielen, dies liegt an der Länge der Zugehörigkeit. Am meisten verdient demnach María Australia Navarro von der PP, sie verdient insgesamt 81.768,35 Euro pro Jahr, darin ist allerdings eine Witwenrente in Höhe von 19.099 Euro pro Jahr inkludiert. Ein weiterer Topverdiener ist Antonio Castro (CC) mit insgesamt 73.670,35 Euro im Jahr.

Die meisten Politiker mit hohen Einkommen stammen aus der PP und der CC, da diese Parteien am meisten Mitglieder im Parlament hat, die mehr als 12 Jahre bereits dort Sitzen.

Über 56% der Abgeordneten verdienen zwischen 35.000 und 60.000 Euro im Jahr, der Gesamtdurchschnitt im Parlament innerhalb dieser Einkommensgruppe liegt bei 40.000 Euro im Jahr. Vergleicht man das spanische Durchschnittseinkommen damit kann einem schon schwindelig werden, dies liegt im Jahr nämlich nur bei 22.697,86 Euro (brutto).

Es gibt aber auch noch Politiker die weitaus weniger verdienen, am untersten Ende liegt Melodie Mendoza von der sozialistischen Fraktion der Insel La Gomera, sie verdient gerade einmal 8.221,54 Euro im Jahr.

Trotzdem kann man die Schlagzeile „Politik macht Reich“ problemlos unterschreiben. Und da fragt man sich natürlich, wie es sein kann, dass ein Land, welches wirtschaftlich nicht so gut auf die Beine kommt es zulässt, dass Politiker es ausbeuten mit einem legalen Jahreseinkommen was doppelt oder gar vierfach so hoch liegt wie das Einkommen der Bürger. - TF

Nachricht vom 7.9.15 09:08

Zurueck


Besondere Hinweise:
Werbung 
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

nach Oben Pauschalreisen Kontakt Banner Seite empfehlen Imprint AGBs Datenschutzerklärung Red.

Letzte Aktualisierung: Donnerstag, 14. November 2019 - Erweiterungen und Optimierungen by Pixado-Base.es

Regional- und Stadtportalsoftwarelösung/visitbox.de - mehr Besucher/Besserer Pagerank//