Wir verwenden Cookies in der Bereitstellung unserer Services. Durch die Benutzung unserer Services stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu. Zustimmen und Hinweis ausblenden | Mehr Information
Logo Infos Gran Canaria  
Home Branchen Vereine Marktplatz Galerien Links News FAQ / Hilfe Suche Suche

Werbung Gran Canaria Partner Seiten
Premiumwerbung hier:
Buchen Sie Ihren Premiumeintrag hier!
Werbeangebote lesen

Go Friends

Bonus für Gay´s

Premiumwerbung hier:
Buchen Sie Ihren Premiumeintrag hier!
Unsere Werbeangebote


Anzeige 
Werbung

Werbung

Statistik

Besucher gesamt:

4392019
Letzte Woche:
26207
Diese Woche:
1631
Besucher Heute:
1631
Gerade Online:
22


Ihre IP:
35.173.234.140
Anzeige 
 
Newsletter Infos Gran Canaria

 

Transportmaschine der Bundeswehr steht defekt am Flughafen von Gran Canaria

Transportmaschine der Bundeswehr steht defekt am Flughafen von Gran Canaria
Infos-GranCanaria.com

Gran Canaria - Soldaten der deutschen Bundeswehr sitzen aufgrund eines technischen Defekts ihrer Transall-Maschine auf dem Flughafen von Gran Canaria fest. Damit geht der Ärger um die deutschen Militär-Maschinen in die nächste Runde. Immer wieder fallen Flugzeuge des Typs Transall aus. Zuletzt waren sechs Soldaten auf dem Weg in den Irak “gestrandet”.

Die Transportmaschine sollte Teil der Luftbrücke werden, die Deutschland gemeinsam mit Frankreich im Kampf gegen das Ebola-Virus in Westafrika aufbaut. Wie die deutsche Bundeswehr inzwischen bestätigte, müsse die Maschine aufgrund eines technischen Fehlers zunächst auf Gran Canaria verbleiben. Ein weiteres Flugzeug mit Ersatzteilen und Technikern an Bord soll inzwischen vor Ort eingetroffen sein.

Durch die geplante Luftbrücke soll Material zur Bekämpfung von Ebola in einen gemeinsamen Stützpunkt in Dakar geflogen werden. An dem Einsatz sollen nach Angaben der Bundesregierung rund deutsche 100 Soldaten und vier Bundeswehr-Transall-Maschinen beteiligt werden. Die Soldaten sollen dann permanent von Dakar aus mit zwei Flugzeugen Liberia, Guinea oder Sierra Leone anfliegen. Dort ist das Ebola-Virus derzeit am stärksten verbreitet. - CK

Nachricht vom 30.9.14 08:00

Zurueck


Besondere Hinweise:
Werbung 
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

nach Oben Pauschalreisen Kontakt Banner Seite empfehlen Imprint AGBs Datenschutzerklärung Red.

Letzte Aktualisierung: Montag, 18. November 2019 - Erweiterungen und Optimierungen by Pixado-Base.es

Regional- und Stadtportalsoftwarelösung/visitbox.de - mehr Besucher/Besserer Pagerank//