Wir verwenden Cookies in der Bereitstellung unserer Services. Durch die Benutzung unserer Services stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu. Zustimmen und Hinweis ausblenden | Mehr Information
Logo Infos Gran Canaria  
Home Branchen Vereine Marktplatz Galerien Links News FAQ / Hilfe Suche Suche

Werbung Gran Canaria Partner Seiten
Premiumwerbung hier:
Buchen Sie Ihren Premiumeintrag hier!
Werbeangebote lesen

Go Friends

Bonus für Gay´s

Premiumwerbung hier:
Buchen Sie Ihren Premiumeintrag hier!
Unsere Werbeangebote


Anzeige 
Werbung

Werbung

Statistik

Besucher gesamt:

4401894
Letzte Woche:
26207
Diese Woche:
11660
Besucher Heute:
333
Gerade Online:
3


Ihre IP:
18.210.28.227
Anzeige 
 
Newsletter Infos Gran Canaria

 

Staatsanwaltschaft fordert Haftstrafen für Randalierer beim Aufstiegsspiel

Staatsanwaltschaft fordert Haftstrafen für Randalierer beim Aufstiegsspiel
Die Ausschreitungen kurz vor Spiele .

Las Palmas - Es ist jetzt etwas länger als einen Monat vergangen seit dem Katastrophenspiel von UD Las Palmas gegen Cordoba. Am 22. Juni stürmten Fans noch vor dem Schlusspfiff das Spielfeld und die Partie wurde unterbrochen, das war in der 92. Spielminute. Nach Räumung des Platzes konnte in der Folge der Ereignisse Cordoba noch den Ausgleich erzielen und ist damit anstelle von UD Las Palmas aufgestiegen.

Nun stehen die ersten Störer vor Gericht in Las Palmas. Durch die Empörung der Fans in den sozialen Netzwerken konnten die Polizei und die Staatsanwaltschaft schnell einige der „Täter“ ermitteln. Das Gericht hat nun die schwere Aufgabe eine Strafe aufzuerlegen die das Gesetzbuch auch unterstützt. Drei der identifizierten sollen laut Staatsanwaltschaft für drei Monte ins Gefängnis, weil man die öffentliche Ordnung gestört hat. Ebenfalls ist ein Stadionverbot für die kommende Saison gefordert worden, was aus unserer Sicht zu wenig ist. In Deutschland werden solche Randalierer gern mit einem lebenslangen Stadionverbot belegt.

Trotzdem ist das nicht alles, weitere Ermittlungen sind noch im Gange. Eventuell werden die Männer auch noch wegen Körperverletzung und Sachbeschädigung angeklagt, dies werden die noch laufenden Ermittlungen zeigen.

Weitere vier ermittelte Personen werden nicht vor Gericht gestellt, weil es sich um Minderjährige handelt, lediglich ein Stadionverbot und eine Geldbuße in Höhe von 120 Euro sollen ausgesprochen werden.

Was bei all den rechtlichen Aspekten natürlich noch intensiver greift ist die soziale Abgrenzung, die die Täter erfahren haben und sicherlich auch noch erfahren werden, selbst wenn man in der Zukunft wieder ins Stadion darf, die Männer und Jugendlichen tragen nun eine Brandmarkierung für das gesamte leben. - TF

Weitere Artikel zum Thema:
UD Las Palmas muss 180.000 € Strafe zahlen wegen der Ereignisse im letzten Spiel gegen Cordoba, vom 01.07.2014
Staatsanwalt eröffnet Verfahren wegen der Vorfälle, die den Aufstieg von UD Las Palmas verhinderten, vom 24.06.2014

Nachricht vom 2.8.14 10:06

Zurueck


Besondere Hinweise:
Werbung 
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

nach Oben Pauschalreisen Kontakt Banner Seite empfehlen Imprint AGBs Datenschutzerklärung Red.

Letzte Aktualisierung: Donnerstag, 21. November 2019 - Erweiterungen und Optimierungen by Pixado-Base.es

Regional- und Stadtportalsoftwarelösung/visitbox.de - mehr Besucher/Besserer Pagerank//