Wir verwenden Cookies in der Bereitstellung unserer Services. Durch die Benutzung unserer Services stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu. Zustimmen und Hinweis ausblenden | Mehr Information
Logo Infos Gran Canaria  
Home Branchen Vereine Marktplatz Galerien Links News FAQ / Hilfe Suche Suche

Werbung Gran Canaria Partner Seiten
Premiumwerbung hier:
Buchen Sie Ihren Premiumeintrag hier!
Werbeangebote lesen

Go Friends

Bonus für Gay´s

Premiumwerbung hier:
Buchen Sie Ihren Premiumeintrag hier!
Unsere Werbeangebote


Anzeige 
Werbung

Werbung

Statistik

Besucher gesamt:

4380924
Letzte Woche:
26798
Diese Woche:
16566
Besucher Heute:
1838
Gerade Online:
23


Ihre IP:
100.24.115.253
Anzeige 
 
Newsletter Infos Gran Canaria

 

Bestätigt, es sind Salmonellen - Schulkantine geschlossen - 199 Erkrankte

Bestätigt, es sind Salmonellen - Schulkantine geschlossen - 199 Erkrankte
Luftaufnahme des Colegio Arenas Sur .

San Agustín - Der Fall der Erkrankten im Colegio Arenas Sur ist aufgeklärt. Wie das Gesundheitsministerium berichtet, handelt es nachweislich um Salmonellen. Diese sind jedoch nicht wegen verdorbener Lebensmittel aufgetreten, sondern wegen Hygienemängeln, so das Gesundheitsministerium. Durch die Aufnahme von Lebensmitteln, die nicht nach den entsprechenden Vorgaben gelagert und behandelt wurden, sind nach neusten Zahlen 199 Personen mit Salmonellen infiziert, 18 davon liegen noch im Krankenhaus.

Die Untersuchungsergebnisse belegen, dass der Nudelsalat, der am vergangenen Mittwoch in der Schule auf dem Speiseplan der Hauptauslöser gewesen ist. Nach Angaben des Gesundheitsministeriums seien die hygienischen Umstände, unter denen der Salat hergestellt wurde, für den Ausbruch verantwortlich, die Schulkantine wurde bis auf Weiteres geschlossen.

Solange die Kantine geschlossen ist, kann die Schule die Speisen von außerhalb beziehen, erst wenn das Ministerium die Freigabe der Schulküche erteilt, darf hier wieder gekocht werden, dazu müssen aber die fünf Hauptmängel abgestellt werden, die das Ministerium festgestellt habe.

Wie man dies erreichen will, ist jedoch noch nicht ganz klar, denn einer der Punkte ist die mangelnde Hygiene der Hände der Mitarbeiter, warum hier schon die Richtlinien nicht eingehalten wurden, darf gern hinterfragt werden. Nach Angaben des Ministeriums werden disziplinarische Maßnahmen derzeit geprüft. - TF

Weitere Artikel zum Thema:
Zahl der Erkrankten steigt auf 154, Testergebnisse stehen noch aus, vom 04.05.2014
Vermutlich Salmonellenvergiftung, Zahl der Infizierten steigt auf 73, vom 03.05.2014
38 Kinder des Colegio Arenas Sur erkrankt, Virus oder Lebensmittelvergiftung?, vom 02.05.2014

Nachricht vom 6.5.14 09:45

Zurueck


Besondere Hinweise:
Werbung 
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

nach Oben Pauschalreisen Kontakt Banner Seite empfehlen Imprint AGBs Datenschutzerklärung Red.

Letzte Aktualisierung: Freitag, 15. November 2019 - Erweiterungen und Optimierungen by Pixado-Base.es

Regional- und Stadtportalsoftwarelösung/visitbox.de - mehr Besucher/Besserer Pagerank//