Wir verwenden Cookies in der Bereitstellung unserer Services. Durch die Benutzung unserer Services stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu. Zustimmen und Hinweis ausblenden | Mehr Information
Logo Infos Gran Canaria  
Home Branchen Vereine Marktplatz Galerien Links News FAQ / Hilfe Suche Suche

Werbung Gran Canaria Partner Seiten
Premiumwerbung hier:
Buchen Sie Ihren Premiumeintrag hier!
Werbeangebote lesen

Go Friends

Bonus für Gay´s

Premiumwerbung hier:
Buchen Sie Ihren Premiumeintrag hier!
Unsere Werbeangebote


Anzeige 
Werbung

Werbung

Statistik

Besucher gesamt:

4467790
Letzte Woche:
26287
Diese Woche:
26341
Besucher Heute:
3041
Gerade Online:
17


Ihre IP:
3.229.122.219
Anzeige 
 
Newsletter Infos Gran Canaria

 

Rivero besucht San Bartolomé - Modernisierung soll beschleunigt werden

Rivero besucht San Bartolomé - Modernisierung soll beschleunigt werden
Rivero (links) hat auch verschieden .

San Bartolomé - Der kanarische Präsident Paulino Rivero hat die Tourismusgemeinde besucht und sich auch ein Bild von den Fortschritten der Modernisierung gemacht. Hauptgrund des Besuchs war jedoch eine neue Vereinbarung zwischen der kanarischen Regierung und der Regierung von San Bartolomé de Tirajana, die es zum Ziel hat, die Investitionen im Süden zu beschleunigen, um Wartezeiten zu vermeiden.

Wärend des dreistündigen Besuchs wurde diese Vereinbarung von Paulino Rivero, Domingo Berriel (Stadtrat für öffentliche Arbeiten, Verkehr und Regionalpolitik), Marco Aurelio Perez (Bürgermeister von San Bartolomé) und Rafael Castellano (Geschäftsführer der Firma Ambiental de Canarias SA (Gesplan), die das Management und die Raumplanung durchführt) unterzeichnet.

Es sollen künftig alle Projekte binnen 20 Tagen abgenommen und genehmigt werden, es sei denn, die Komplexität des Projektes wird dies nicht zulassen, ab wann es zu komplex wird, wurde jedoch nicht mitgeteilt.

Rivero besuchte auch die Projekte El Yate, die Carmen Apartments und das Hotel Riu Club Gran Canaria. Alle Objekte werden zu 4-Sterne-Hotels umgebaut, er lobte die gesehenen Ergebnisse. Vor allem das 25-Millionen-Euro-Projekt des Riu Club Gran Canaria sei „spektakulär“. Zudem ist er positiv beeindruckt von den öffentlichen Veränderungen, die besonders in Playa del Ingles vonstattengehen. In diesem Zusammenhang wies Rivero nochmals darauf hin, das verschiedene Banken 1,825 Milliarden Euro an Krediten bereitgestellt haben, um die Modernisierung voranzutreiben.

Der Bürgermeister betonte, dass derzeit die Modernisierung „wie ein Virus um sich greift“ überall wird erneuert und verbessert. Er sagte auch, dass dies das „ehrgeizigste Projekt der Kanarischen Inseln ist und es wird die wichtigste Herausforderung in den kommenden 10 Jahren sein“.

Na dann kann man ja davon ausgehen, dass man in 10 Jahren Playa del Ingles nicht mehr wiedererkennen wird, es wurde aber auch Zeit. - CK

Nachricht vom 4.2.14 09:59

Zurueck


Besondere Hinweise:
Werbung 
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

nach Oben Pauschalreisen Kontakt Banner Seite empfehlen Imprint AGBs Datenschutzerklärung Red.

Letzte Aktualisierung: Sonntag, 08. Dezember 2019 - Erweiterungen und Optimierungen by Pixado-Base.es

Regional- und Stadtportalsoftwarelösung/visitbox.de - mehr Besucher/Besserer Pagerank//