Wir verwenden Cookies in der Bereitstellung unserer Services. Durch die Benutzung unserer Services stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu. Zustimmen und Hinweis ausblenden | Mehr Information
Logo Infos Gran Canaria  
Home Branchen Vereine Marktplatz Galerien Links News FAQ / Hilfe Suche Suche

Werbung Gran Canaria Partner Seiten
Premiumwerbung hier:
Buchen Sie Ihren Premiumeintrag hier!
Werbeangebote lesen

Go Friends

Bonus für Gay´s

Premiumwerbung hier:
Buchen Sie Ihren Premiumeintrag hier!
Unsere Werbeangebote


Anzeige 
Werbung

Werbung

Statistik

Besucher gesamt:

4401599
Letzte Woche:
26207
Diese Woche:
11356
Besucher Heute:
30
Gerade Online:
10


Ihre IP:
3.227.3.146
Anzeige 
 
Newsletter Infos Gran Canaria

 

Einbrüche stark angestiegen, Verbrechensrate jedoch rückläufig

Einbrüche stark angestiegen, Verbrechensrate jedoch rückläufig
Die Polizei hat insgesamt weniger A .

Kanarische Inseln - Das Innenministerium hat die Verbrechensstatistik für die ersten sechs Monate des Jahres 2013 vorgelegt. Aus der Statistik geht hervor, dass die Zahl aller Verbrechen auf den Kanaren, zusammengerechnet, um 3,1% gesunken ist, im Vergleich zu den ersten sechs Monaten von 2012. Trotzdem gibt es einige Bereiche, die einen „Boom“ erleben. So ist die Zahl der Einbrüche um 8,1% gestiegen und kleinere Diebstähle sind ebenfalls angestiegen, hier waren es 6,2%.

Verglichen mit ganz Spanien kann man auf den Kanaren froh sein, denn die Verbrechensrate ist stärker gesunken als im Rest des Landes (-2,7%). Allerdings hat Spanien nicht so hohe Anstiege in den Einbrüchen und bei den kleinen Diebstählen registriert. In ganz Spanien ist die Zahl der Einbrüche „nur“ um 5,3% gestiegen, die kleinen Diebstähle sogar „nur“ um 0,3%.

Beim Drogenhandel ist die Zahl in ganz Spanien um 6,9% gesunken und auf den Kanaren um 4,9%, hier kann es aber auch sein, dass die Polizei nicht so erfolgreich war wie im Vorjahr. Erfreulich ist, dass auch die Zahl der Raubüberfälle gesunken ist, nämlich um 3,2%.

Wenn man die Daten nach Provinzen aufteilt, steht der westliche Teil des Archipels, also Teneriffa, etwas besser dar. Hier sind die Einbruchszahlen nicht so drastisch angestiegen (+ 6,7%) als in der Provinz Las Palmas (+9,5%). Bei den kleinen Diebstählen hat Teneriffa die Nase vorn (+6,6%), die Provinz Las Palmas konnte hier mit 5,9% etwas weniger vermelden. Allerdings ist die Zahl der Drogendelikte in der Provinz Teneriffa um 10,5% gesunken, während die Provinz Las Palmas nur einen Rückgang von 0,5% belegen kann. - TF

Nachricht vom 20.8.13 08:47

Zurueck


Besondere Hinweise:
Werbung 
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

nach Oben Pauschalreisen Kontakt Banner Seite empfehlen Imprint AGBs Datenschutzerklärung Red.

Letzte Aktualisierung: Donnerstag, 21. November 2019 - Erweiterungen und Optimierungen by Pixado-Base.es

Regional- und Stadtportalsoftwarelösung/visitbox.de - mehr Besucher/Besserer Pagerank//